Kartoffeln im Speckmantel mit Radieschenquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffeln im Speckmantel mit RadieschenquarkDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Kartoffeln im Speckmantel mit Radieschenquark

Rezept: Kartoffeln im Speckmantel mit Radieschenquark
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kräuter-Speck-Kartoffeln
1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln (möglichst gleich groß)
400 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
4 Zweige Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Zweige Salbei
Für den Radieschenquark
500 g Quark (40 % Fett)
150 g Naturjoghurt
4 EL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer
3 EL Schnittlauchröllchen
2 EL gehackte Petersilie
1 Bund Radieschen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln schälen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jede Kartoffel mit 1-2 Scheiben Speck umwickeln, dabei jeweils einige Rosmarinnadeln miteinwickeln. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Olivenöl bepinseln, die Kartoffeln darauf verteilen, den Salbei dazulegen und die Kartoffeln je nach Größe im vorgeheizten Backofen ca. 40-50 Minuten weich garen (mittlere Schiene).
2
In der Zwischenzeit Quark und Joghurt mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Von der Petersilie und den Schnittlauchröllchen jeweils 1 TL voll beiseite stellen für die Garnitur, den Rest unter den Joghurt-Quark mischen. Die Radieschen putzen, waschen, in feine Scheiben und dann in feine Streifen schneiden. Drei Viertel der Radieschenstreifen unter den Joghurt-Quark mischen, diesen in Schälchen anrichten und jeweils mit Schnittlauchröllchen, Petersilie und den restlichen Radieschenstreifen garnieren. Gekühlt zu den heißen Kräuter-Speck-Kartoffeln servieren.