Kartoffeln in Béchamelsauce mit Erbsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffeln in Béchamelsauce mit ErbsenDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Kartoffeln in Béchamelsauce mit Erbsen

Rezept: Kartoffeln in Béchamelsauce mit Erbsen
405
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg halbfestkochende Kartoffeln
600 g Erbsen (Perl- oder Markerbsen)
125 ml Wasser
1 Prise Salz
1 großes Bund gemischte Kräuter wie Dill, Kerbel, Liebstöckel, Petersilie und Schnittlauch
1 Zwiebel
2 EL Butter
1 EL Mehl
125 ml heiße Milch (1,5 % Fett)
1 Msp. Salz
1 Msp. weißer Pfeffer
4 EL Kochsahne (15 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln unter fließendem Wasser bürsten, in der Schale knapp von Wasser bedeckt in 30 bis 35 Minuten garen, abgießen, pellen und in Scheiben schneiden.

2

Die Erbsen palen und in dem Salzwasser je nach Größe 6 bis 9 Minuten kochen lassen, dann abgießen, dabei den Kochsud auffangen und zugedeckt beiseite stellen. Die Kräuter waschen, trockenschleudern und kleinschneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

3

Die Butter erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Das Mehl darüberstäuben und unter Umrühren hellgelb braten. Nach und nach mit dem Kochsud der Erbsen aufgießen. Die Milch unterrühren. Die Sauce einige Minuten köcheln lassen, dann mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken.

4

Die Kartoffeln und die Erbsen in der Sauce erhitzen. Zuletzt die Sahne unterrühren und die Kräuter darüberstreuen.

Zusätzlicher Tipp

Statt mit Erbsen kann man die Béchamelkartoffeln auch mit grünen Bohnen oder mit gewürfelten grünen Paprikaschoten zubereiten. Für eine kräftigere Note noch ausgebratene Speckwürfel oder geräucherte Wurst in Scheiben untermischen.