Kartoffelpuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffelpufferDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Kartoffelpuffer

mit verschiedenen Beiladen

Kartoffelpuffer
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
Für die Puffer
600 g mehligkochende Kartoffeln
2 kleine Pastinaken (ca. 100 g)
2 kleine Zwiebeln nach Belieben
2 Eier (Größe S)
Salz
Bei Amazon kaufen3 EL. Rapsöl zum Ausbraten
Für den Kräuterquark
2 Bund gemischte Kräuter
500 g Magerquark
2 TL mittelscharfer Senf
2 EL Essig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Apfel-Birnen-Mus
4 Äpfel
2 große Birnen
2 EL. Zitronensaft
6 EL Apfelsaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln und die Pastinaken schälen und fein reiben. Die Raspel kräftig ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen.

Nach Belieben die Zwiebeln schälen und fein zur Kartoffel-Pastinaken-Mischung reiben. Die Eier und 1 Prise Satz hinzugeben und alles zu einer glatten Masse vermengen.

Für den Kräuterquark die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Quark mit dem Senf, dem Essig, Salz und nach Belieben Pfeffer glatt rühren und die Kräuter unte rmischen.

Für das Apfel-Birnen-Mus die Äpfel und die Birnen schälen, jeweils vom Kerngehäuse befreien und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.

Mit dem Zitronen- und dem Apfelsaft in einen Topf geben und zugedeckt aufkochen lassen. Die Masse ca. 5 Minuten kochen, dann den Herd ausschalten und zugedeckt noch einmal ca. 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren.

Zum Ausbraten jeweils 1 EL Rapsöl in eine heiße Pfanne geben. Mit einem Esslöffel die Kartoffel-Pastinaken-Mischung portionsweise mit etwas Abstand in das heiße Fett geben, zu flachen Puffern drücken und von jeder Seite 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze ausbraten. So die ganze Teigmischung verarbeiten.

Zusätzlicher Tipp

Die Kartoffelpuffer mit Kräuterquark oder Apfel-Birnen-Mus servieren.