Kartoffelpuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffelpufferDurchschnittliche Bewertung: 41521

Kartoffelpuffer

mit Zaziki

Kartoffelpuffer
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
500 g Kartoffeln
1 TL Butterschmalz
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
delsüßes Paprikapulver
Tsatsiki
100 g Salatgurke
1 kleine Knoblauchzehe
200 g Magerquark
Dill
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und auf einer Karotten- oder Selleriereibe nicht zu grob raspeln. Die Kartoffelmasse portionenweise zwischen den Händen gut ausdrücken, das Wasser weggießen.

2

Das Butterfett in einer beschichteten Bratpfanne nicht zu stark erhitzen. Die Kartoffelmasse mit einem Esslöffel portionieren und Häufchen in die Bratpfanne setzen, etwas flach drücken. Mit Salz, Reffer und Paprika würzen. Auf jeder Seite rund 5 Minuten goldbraun braten.

3

Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen, fein raspeln (zieht sonst viel Wasser). Den Knoblauch dazupressen, den Quark zugeben, vermengen. Den Dill fein schneiden und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Separat zu den Kartoffelküchlein servieren.

Zusätzlicher Tipp

Beim Braten saugen rohe Kartoffeln viel weniger Fett auf als gekochte.