Kartoffelrösti Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffelröstiDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Kartoffelrösti

mit Camembert

Kartoffelrösti
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zutaten
Hier online kaufen.150 g Cranberry
1 EL Zucker
100 ml roter Portwein
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
100 ml roter Johannisbeersaft
100 ml Öl
Salz
2 reife kleine Camembert à 40 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Cranberrys verlesen, kalt abbrausen und trockentupfen.
Mit dem Zucker und dem Portwein in einen Topf geben, aufkochen und etwas einkochen lassen.
Die Stärke mit 2 EL kaltem Johannisbeersaft glattrühren. Den restlichen Saft in den Topf gießen und aufkochen.
Anschließend die Stärke unterrühren, das Kompott bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.

 

2

Die Kartoffeln schälen, waschen und auf der Küchenreibe sehr grob raspeln oder zuerst in dünne Scheiben und dann in streichholzdünne Stifte schneiden.
Die Kartoffelraspel oder - stifte in einem Sieb abbrausen, bis das Wasser klar abläuft.
Die Kartoffeln gut trockentupfen.

3

Den Backofen auf 80 °C vorheizen und das Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen.
Die Kartoffelstifte esslöffelweise in die Pfanne geben, mit dem Löffel flach drücken und zu kleinen Rösti ausbacken.
Die Rösti auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht mit Salz würzen. Im Backofen warm halten, bis alle Rösti gebacken sind.

4

Den Camembert in Scheiben schneiden.
Die Kartoffelrösti mit je 1 Käsescheibe belegen, 1 TL Cranberry-Kompott darauf setzen und die Kartoffelrösti nach Belieben mit Thymian garnieren.
Dazu passt ein kleiner Blattsalat.

Zusätzlicher Tipp

Sie können das Kompott auch mit Preiselbeeren zubereiten, Cranberrys sind jedoch milder im Geschmack.
Wenn es schnell  gehen soll, nehmen Sie einfach Preiselbeerkonfitüre aus dem Glas.