Kartoffelsalat mit Flusskrebsfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffelsalat mit FlusskrebsfleischDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Kartoffelsalat mit Flusskrebsfleisch

Kartoffelsalat mit Flusskrebsfleisch
247
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g neue Kartoffeln
Jodsalz
2 Schalotten
150 ml Geflügelfond
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Frühlingszwiebel
100 g süß-sauer eingelegter Kürbis aus dem Glas
2 EL Kürbiskernöl
1 Bund Rauke
300 g gegartes Flusskrebsfleisch (oder Scampi)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln unter fließend kaltem Wasser abbürsten, in Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen. Abgießen, abkühlen lassen und halbieren bzw. vierteln. In einer Schüssel bereitstellen.
 

2

Schalotten schälen und fein hacken. Geflügelfond erhitzen, Schalotten darin kurz erhitzen. Fond mit Essig, Salz und Pfeffer würzig abschmecken und über die Kartoffeln gießen. Kurz ziehen lassen.
 

3

Frühlingszwiebel putzen und waschen, fein hacken. Kürbis abtropfen lassen, mit Küchenpapier abtupfen und kleinschneiden. Beides unter die Kartoffeln heben.
Öl untermischen und alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 

4

Rauke putzen, waschen und abtropfen lassen. Blätter in mundgerechte Stücke zupfen und unter den Salat heben. Kartoffelsalat mit Krebsfleisch auf Tellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Extratipp: Rauke gibt es als kleinblättriges Wildkraut oder als Salatrauke mit glattrandigen, großen Blättern zu kaufen. Statt Rauke sind auch Wildkräuter wie Sauerampfer, junger Löwenzahn oder Brunnenkresse eine interessante Bereicherung für den Klassiker Kartoffelsalat.

Getränketipp: Reichen Sie dazu einen kühlen, trockenen Weißwein.