Kartoffelsuppe mit Lammbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffelsuppe mit LammbällchenDurchschnittliche Bewertung: 5155

Kartoffelsuppe mit Lammbällchen

Rezept: Kartoffelsuppe mit Lammbällchen
2 h. 35 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
350 g Lammknochen
1 l Gemüsebrühe frisch gekocht oder Instant
100 g Knollensellerie
1 Möhre
1 Petersilienwurzel
1 Stange Lauch (Porree) von etwa 100 g
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
2 weiße Pfefferkörner
1 Scheibe Roggentoast
lauwarmes Wasser
1 Schalotte
1 Zweig frischer Thymian
250 g gehacktes Lammfleisch
1 Eigelb
Salz
weißer Pfeffer frisch gemahlen
300 g mehligkochende Kartoffeln
2 Bund Schnittlauch
Dickmilch (100 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Lammknochen kalt abspülen und in einen Topf geben. Die kalte Gemüsebrühe dazugießen und langsam zum Kochen bringen. Die Temperatur zurückschalten und die Brühe bei schwacher Hitze knapp unter dem Siedepunkt etwa 1 Stunde leise köcheln lassen; in der Flüssigkeit sollen immer nur kleine Bläschen aufsteigen. Den grauen Schaum, der sich während des Siedens bildet, brauchen Sie nicht abzuschöpfen, denn das darin enthaltene Eiweiß macht die Brühe klar und sammelt sich am Topfboden.

2

Inzwischen den Sellerie, die Möhre und die Petersilienwurzel schälen, waschen und in grobe Stücke teilen. Den Wurzelansatz und die dunkelgrünen Blätter der Lauchstange abschneiden und die Stange kreuzweise bis zu ihrem weißen Teil einschneiden. Die Blätter auseinanderbiegen und unter fließendem Wasser gründlich von allen Erdresten säubern. Den Lauch dann ebenfalls grob zerkleinern. Die Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und halbieren. Die Petersilie waschen und trockenschwenken. Die Blättchen von den Stielen zupfen und für die Lammbällchen beiseite legen. Die Stiele brauchen Sie für die Brühe.

3

Die Gemüse und die Petersilienstiele zusammen mit den Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt in die Brühe geben und alles noch einmal 1 Stunde köcheln lassen.

4

Den Roggentoast in dem lauwarmen Wasser einweichen und sehr gut ausdrücken. Die Schalotte und die restlichen Knoblauchzehen schälen und feinhacken. Den Thymian abspülen, trockentupfen und die Blättchen von den Stielen streifen. Die Petersilienblättchen feinhacken. Alle diese Zutaten mit dem gehackten Lammfleisch und dem Eigelb zu einem Teig mischen. Den Fleischteig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig walnußgroße Bällchen formen.

5

Die Lammbrühe durch ein Sieb gießen. Die Knochen, das Gemüse und die Gewürze wegwerfen. Die Brühe erneut zum Kochen bringen. Die Lammbällchen in die kochende Brühe geben. Die Temperatur zurückschalten und die Bällchen bei schwacher bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen. Die Kartoffeln schälen, waschen und auf der Rohkostreibe direkt in die Suppe raffeln. Die Kartoffeln etwa 5 Minuten garen, bis sie weich sind und der Suppe die Bindung geben.

6

Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und feinschneiden. Die Dickmilch in die heiße Suppe rühren, die jetzt nicht mehr kochen darf, weil die Dickmilch sonst gerinnt. Die Suppe nur noch bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen und in eine vorgewärmte Terrine füllen. Die Suppe mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und sehr heiß servieren. Dazu passen Weizenkeimbrötchen mit Butter.