Kartoffelsuppe mit Räucherschellfisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kartoffelsuppe mit RäucherschellfischDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Kartoffelsuppe mit Räucherschellfisch

Kartoffelsuppe mit Räucherschellfisch
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 geräucherter Schellfisch etwa 350 g
1 Zwiebel gehackt
1 Bund Suppengrün
900 ml Wasser
600 g Kartoffeln geviertelt
600 ml Milch
3 EL Butter
Salz und schwarzer Pfeffer
frischer Schnittlauch gehackt (Garnitur)
knuspriges Brot zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Suppengrün pützen und würfeln.

Den Schellfisch, die Zwiebel, das Suppengrün und das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen und den Schellfisch 10-15 Minuten pochieren, bis er zu zerfallen beginnt.

2

Den Fisch aus dem Topf heben und Haut und Gräten entfernen. Das Fleisch zerteilen und beiseite stellen. Die Haut und Gräten 30 Minuten ohne Deckel köcheln und dann die Brühe abseihen.

3

Die Brühe zurück in den Topf gießen und die Kartoffeln darin etwas 25 Minuten. Die Kartoffeln mit einem Abseihlöffel aus dem Topf nehmen, die Milch hineingießen und aufkochen.

4

Die Kartoffeln mit der Butter zerquetschen und kräftig in die Flüssigkeit im Topf rühren, bis diese dick und cremig ist.

Den Fisch wieder hineingeben und abschmecken. Servieren Sie mit Schnittlauch bestreut.

Zusätzlicher Tipp

In Schottland heißt diese Suppe „Cullen skink". „Gullen" bezeichnet einen Hafen, „skink" bedeutet in etwa „Brühe".