Kartoffeltarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KartoffeltarteDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Kartoffeltarte

Rezept: Kartoffeltarte
40 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Tarteform, 24 cm Durchmesser
1 kg festkochende Kartoffeln
Salz
Für den Teig
300 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
2 EL Pflanzenöl
Für den Belag
300 ml Schlagsahne
4 Eier
3 EL Crème fraîche
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Außerdem
Mehl zum Bestauben
Butter für die Form
20 g zerlassene Butter zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten vorkochen. 

2

Zwischenzeitlich das Mehl mit dem Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei, das Öl und 125 ml lauwarmes Wasser eingießen und mit den Händen sämtliche Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und unter einer erwärmten Schüssel 30 Minuten ruhen lassen. 

3

Die Sahne mit den Eiern und der Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und vollständig erkalten lassen. 

4

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Küchentuch ausbreiten und mit Mehl bestreuen, den Teig darauf geben, etwas ausrollen und anschließend über die Handrücken möglichst dünn ausziehen. Die dicken Teigränder abschneiden. Eine Tarteform ausbuttern und den Teig hineinlegen. Dabei den überstehenden Teig über nach außen schlagen. 

5

Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig mit der Eiersahne mischen. Auf dem Strudelteig verteilen und die überstehenden Teiglappen zur Mitte einschlagen, sodass die Kartoffelmasse vollständig bedeckt ist. Glatt streichen, mit zerlassener Butter bestreichen und im vorheizten Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.