Käsekuchen mit Apfel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käsekuchen mit ApfelDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Käsekuchen mit Apfel

Rezept: Käsekuchen mit Apfel
45 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech Springform, ca. 26 cm Durchmesser
Für die Quarkmasse
4 Eier
1 kg Magerquark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
150 g Zucker
2 EL Zitronensaft
4 Äpfel z. B. Boskop
Jetzt hier kaufen!½ TL gemahlener Zimt
Außerdem
4 EL Apfelgelee
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Für den Boden
100 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gemahlene Mandeln
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
100 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Boden das Mehl mit den Mandeln, Zucker und 1 Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatte Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Den Teig in Formgröße auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und die gebutterte Springform damit auskleiden.
4
Für den Belag die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, Puddingpulver, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Die Äpfel schälen, vierteln, vom dem Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. 12 Spalten beiseite legen und die restlichen auf dem Boden verteilen. Mit der Quarkmasse bedecken, glatt streichen und die übrigen Spalten darauf verteilen. Mit Zimt bestauben und im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
5
Den fertig gebacken Kuchen aus dem Ofen nehmen, das Gelee erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Trocknen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestaubt servieren.