Käsekuchen mit Äpfeln und Calvados Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Käsekuchen mit Äpfeln und CalvadosDurchschnittliche Bewertung: 41527

Käsekuchen mit Äpfeln und Calvados

Käsekuchen mit Äpfeln und Calvados
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech Springform von 24 cm Ø
Butter für die Form
Mehl für die Form
4 Eier
900 g Quark
80 g zerlassene Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ unbehandelte Zitrone Saft
1 Päckchen Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
80 g Grieß
1 Prise Salz
6 kleine Äpfel
4 EL Aprikosenkonfitüre
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben.
2
Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, der Butter, dem Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Puddingpulver und dem Grieß verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unterheben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.
3
Die Äpfel waschen, schälen, halbieren und entkernen. Auf der gewölbten Seite mehrfach einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen.
4
Im vorgeheizten Backofen ca. 70 Minuten backen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Kuchen mit gebuttertem Backpapier bedecken.
5
Den fertigen Kuchen noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
6
Zum Servieren die Aprikosenkonfitüre erwärmen, die Äpfel damit einstreichen und den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.