Käsekuchen mit Granatapfel und Kumquats Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Käsekuchen mit Granatapfel und KumquatsDurchschnittliche Bewertung: 41522

Käsekuchen mit Granatapfel und Kumquats

Rezept: Käsekuchen mit Granatapfel und Kumquats

Käsekuchen mit Granatapfel und Kumquats - Süßer Kuchen und fruchtige Sauce – einfach lecker!

110
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stücke
3 Eier
1 Zitrone
650 g Magerquark
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
150 g Zucker
1 Prise Salz
2 Granatäpfel
1 EL Honig
6 Kumquats
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eier trennen. Zitrone auspressen. Eigelbe mit Quark, Puddingpulver, Zucker und 1 EL Zitronensaft verrühren.

2

Eiweiße mit 1 Prise Salz steifschlagen und unter die Eigelbmischung heben. Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform (22 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 40 Minuten backen.

3

Inzwischen für die Granatapfelsauce Granatäpfel halbieren, Kerne vorsichtig herauslösen und Saft dabei auffangen.

4

Granatapfelsaft mit restlichem Zitronensaft, Honig und 4 EL Wasser im Topf erwärmen, bis sich der Honig gelöst hat. Kerne untermischen, vom Herd ziehen.

5

Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte legen und vollständig erkalten lassen.

6

Inzwischen Kumquats waschen und trockentupfen. Kuchen mit der Granatapfelsauce und Kumquats garnieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Ja, das war ein Tippfehler. Leider!