Kaspressknödelsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KaspressknödelsuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Kaspressknödelsuppe

Kaspressknödelsuppe
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Kaspressknödel
250 g Semmel oder Toastbrot vom Vortag
1 kleine Zwiebel
1 TL Butter
1 Eigelb (Dotter)
1 Ei
70 ml Milch
Salz (Menge hängt vom Käse ab)
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
gemahlener Kümmel
1 TL gehackte Petersilie
2 EL (mehr oder weniger) geriebener würziger Käse (z.B. alter Bergkäse oder Bierkäse)
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl zum Braten
750 ml Gemüsesud
1 EL fein geschnittener Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Semmeln oder Toastbrot in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein schneiden. 

2

Zwiebel in Butter anschwitzen. Mit Dotter, Ei, Milch, Gewürzen, Petersilie und Käse zum Brot geben. Gut durchmischen, abschmecken und ca. 10 Minuten stehen lassen. 

3

Mit nassen Händen kleine Laibchen formen. In einer beschichteten Pfanne langsam beidseitig in Rapsöl braten. Herausnehmen und mit Küchenrolle abtupfen. 

4

Gemüsesuppe erhitzen, Knödel hineingeben und ca. 2-3 Minuten ohne Hitzezufuhr ziehen lassen. In tiefen Tellern anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. 

Zusätzlicher Tipp

Bei der Verwendung von sehr trockenem Weißbrot oder Knödelbrot die Milchmenge ca. verdoppeln. Gebratene Kaspressknödel lassen sich gut einfrieren und mit der Suppe erwärmen. Grünen Salat extra dazu servieren. Man isst traditionell zuerst die Suppe, dann den Salat zu den Kaspressknödeln.