Kastanienbandnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KastanienbandnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Kastanienbandnudeln

mit Basilikumpesto

Kastanienbandnudeln
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Nudelteig
250 g Kastanienmehl
150 g Hartweizengrieß
1 Prise Salz
Für das Basilikumpesto
4 Esskastanien (ersatzweise, 80 g Pinienkerne)
1 Knoblauchzehe
2 Handvoll Basilikumblatt
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl
100 g geriebenen Pecorino
Salz und Pfeffer
Außerdem
100 g kleine Kartoffeln
100 g Keniabohne
Meersalz
schwarzer Pfeffer
Pecorino zum Hobeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kastanienmehl, Grieß und Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier hineinschlagen und kneten. Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Maronen kreuzweise einritzen und in einer heißen Pfanne 10- 15 Min. rösten. Auskühlen lassen, schälen und hacken. Maronen nochmals ohne Fett leicht erhitzen.

3

noblauch schälen. Basilikumblätter waschen, trockentupfen und mit Knoblauch und Olivenöl pürieren. Nach und nach Maronen und geriebenen Pecorino zugeben und pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen und mit Olivenöl bedecken. 2 Wochen im Kühlschrank haltbar.

4

Teig mit der Nudelmaschine in ca. 4 mm dicke Bahnen ausrollen. Nudelteig mit Kastanienmehl weiter bearbeiten.

5

Kartoffeln putzen, schälen, in wenig Wasser weich kochen, auskühlen lassen und vierteln. Gleichzeitig die Keniabohnen putzen und in kochendem Salzwasser al dente garen. In Eiswasser abschrecken.

6

Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 3-4 Minuten al dente garen. 

7

Fertige Pasta in eine Wokpfanne geben und vorsichtig mit Bohnen, Kartoffeln und Pesto durchschwenken. Mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Sollte das Pesto zu dick sein, etwas Nudelwasser dazugeben. Auf Tellern anrichten und etwas Pecorino darüber hobeln.