Kastaniencreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KastaniencremeDurchschnittliche Bewertung: 4.21527

Kastaniencreme

Rezept: Kastaniencreme
30 min.
Zubereitung
3 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!100 g Rosinen
Hier kaufen!140 ml Rum oder alkoholfreier Rum
Hier kaufen!7 Blätter weiße Gelatine
800 kg frische Maronen
150 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt kaufen!75 g Puderzucker
Hier kaufen!2 cl Rum oder alkoholfreier Rum
300 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
1 unbehandelte Orange
2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

4 Desserförmchen ( Durchmesser 6 cm) mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Rosinen in 120 ml Rum einweichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Maronen kreuzweise einschneiden und mit Wasser bedeckt ca. 40 Minuten weich kochen. Dann abgießen, kalt abschrecken, schälen und häuten. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.

2

Die Milch, den Vanillezucker, den Puderzucker und den Rum untermengen so dass ein geschmeidiges Püree entsteht. Evtl. etwas mehr oder weniger Milch verwenden. 250 ml Sahne steif schlagen und nach und nach unter das Püree heben. Die Rosinen (bis auf 4 Stück) ebenfalls untermischen. Die Gelatine tropfnass in einem Topf schmelzen lassen, 2 EL der Creme dazu geben, verrühren und wieder unter die restliche Creme geben. Glatt rühren und in die vorbereiteten Förmchen füllen. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3

Die Orange heiß abwaschen, die Zesten abziehen und den Saft auspressen. In einem Topf Den Zucker mit dem Orangensaft und den Zesten erhitzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten sirupartig einkochen lassen. Die restliche Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Das Mousse aus den Förmchen auf Dessertteller stürzen, mit je einer Rosine belegen und mit dem Sirup begießen. Mit einem Klecks Vanillesahne garniert servieren.