Kastaniencreme mit Orangensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kastaniencreme mit OrangensoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Kastaniencreme mit Orangensoße

Rezept: Kastaniencreme mit Orangensoße
45 min.
Zubereitung
12 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die kandierten Orangenzesten
25 g Zucker
1 gehäufter EL Orangenschale von unbehandelten Orangen
Für das Kastanienparfait
150 g Creme double
250 g Maronenpüree (ungezuckert, Dose)
Akazienhonig gibt es hier!2 EL Akazienhonig
100 g Schlagsahne
2 cl Kirschwasser
50 g Zucker
16 ganze, gekochte Maronen
Für die Orangensauce
250 ml frisch gepresster Orangensaft
120 g Zucker
1 Orange (unbehandelt)
Jetzt zuschlagen!5 cl Orangenlikör
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die kandierten Zesten den Zucker mit 1 EL Wasser in einen schweren Topf geben. Bei niedriger Temperatur erhitzen. Gelegentlich umrühren, bis der Zucker ganz aufgelöst ist. Zum Kochen bringen und kochen, bis der Sirup eine blasse Karamellfarbe annimmt. Die Orangenzesten hineingeben, umrühren, so dass sich der Sirup gut um alle Zesten verteilt und diese etwa 5 Minuten darin leise köcheln lassen. Herausheben und zum Abtropfen in ein grobes Sieb geben.

2

Für das Parfait das Maronipüree mit Honig, Kirschwasser und Creme double verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. 4 kleine Förmchen mit der Kastanienmasse füllen und im Tiefkühlgerät gefrieren lassen (12 Std.).

3

Für die glasierten Maroni die ganzen Esskastanien in einem Topf in dem Zucker karamellisieren.

4

Für die Orangensauce die Orange heiß abwaschen, die Schale sehr dünn abschälen und diese dann in feine Streifen schneiden.

5

Orangensaft mit Zucker und Orangenstreifen aufkochen und 3–4 Min. einkochen lassen, dann Orangenlikör unterrühren und erkalten lassen.

6

Zum Servieren das Parfait auf einem Teller stürzen, mit den glasierten Maroni und der Orangensauce anrichten. Mit reichlich Orangenzesten garniert servieren.