Keschde-Kuche Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Keschde-KucheDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Keschde-Kuche

Esskastanienkuchen

Rezept: Keschde-Kuche
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Hefeteig
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
125 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
1 Prise Salz
1 EL Pflanzenöl
Butter für die Form
Belag
2 gehackte Zwiebeln
20 g Butter
400 g Maronen (Esskastanie; küchenfertig)
400 g gewürfeltes Kassler
600 g Wirsing
1 Becher saure Sahne oder Schmand
3 Eigelbe (je nach Größe)
Pfeffer aus der Mühle
Kümmel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig kneten und zugedeckt etwa 20-30 Minuten gehen lassen.

2

Die Zwiebeln in einer Pfanne in der zerlassenen Butter hell anschwitzen. Von den Maronen die Häutchen lösen und die Früchte in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Kasslerwürfeln zu den Zwiebeln geben und alles gut durchschmoren.

3

Vom Wirsing einzelne Blatter ablösen, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und kalt abbrausen. Gut abtropfen lassen und dann in Streifen schneiden .

4

Backofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Zunächst die Wirsingstreifen, dann die Pfannenmischung darauf verteilen.

5

Die Sahne mit den Eigelb verquirlen, gut würzen und über dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 25-30 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

Um die Garzeit zu verkürzen, vorgegarte Maronen verwenden. Diese gibt es in Glasern zu kaufen.

Dazu schmeckt ein halbtrockener Weißherbst.