Kichererbsen-Crêpes Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kichererbsen-CrêpesDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Kichererbsen-Crêpes

mit Kräuter-Ricotta-Füllung

Kichererbsen-Crêpes
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für den Crêpeteig
4 Eier (Größe M)
1 dl Milch
Hier online bestellen.100 g Kichererbsenmehl
25 g Weißmehl
1 Prise Salz
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl extra vergine zum Ausbacken
Für die Füllung
150 g Feta
100 g Ricotta
100 g geriebener Parmesan oder Sbrinz
350 g Wildkräuter
1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
abgezupfte Thymianblätter
geriebener Parmesan oder Sbrinz
1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl extra vergine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Eier und Milch verquirlen. Kichererbsen- und Weißmehl sowie Salz zugeben und zu einem glatten Teig rühren. 30 Minuten quellen lassen.

2

Crepes in einer Pfanne ausbacken. Stapeln und bis zur Verwendung in Folie einschlagen.

3

Kräuter oder Spinat waschen. Tropfnass in den Kochtopf geben und im Dampf zusammenfallen lassen, sanft ausdrücken und portionsweise hacken.

4

Backofen auf 220°C vorheizen.

5

Feta, Ricotta, Sbrinz und Wildkräuter vermengen. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen.

6

Kräuter- oder Spinatfüllung auf die Crepes verteilen und einrollen. Auf ein eingefettetes Kuchenblech oder in eine eingefettete Gratinform legen. Abgezupften Thymian, geriebenen Käse und Zitronenschale darüberstreuen und mit Olivenöl beträufeln.

7

Kichererbsen-Crepes im Ofen bei 220°C einige Minuten überbacken.