Kichererbsen-Curry-Nockerln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kichererbsen-Curry-NockerlnDurchschnittliche Bewertung: 3157

Kichererbsen-Curry-Nockerln

Rezept: Kichererbsen-Curry-Nockerln
450
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
9 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Kichererbsen
2 TL gekörnte Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
2 Stängel Zitronenthymian nach Belieben
1 Bund Rucola
3 Eier
Chilipulver
Würzhefeflocken
Zitronensaft
Fett zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen über Nacht in 750 ml Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser auf 500 ml auffüllen, die gekörnte Brühe dazugeben. Darin die Kichererbsen in knapp 1 Std. gar kochen.

2

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Würfelchen in der Butter glasig dünsten. Die Kräuter waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen.

3

Die Kichererbsen mit den Kräutern und den Eiern pürieren. Die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und mit den Gewürzen und Salz kräftig abschmecken. Aus der Masse Nockerln abstechen.

4

In einer Pfanne etwa fingerhoch Fett erhitzen. Die Nockerln bei mittlerer Hitze in dem Fett etwa 5 Min. garen, dabei mehrfach wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zitronensaft beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt eine Pfirsich-Senf-Creme oder ein Paprikadip.