Kichererbsen-Kroketten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kichererbsen-KrokettenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Kichererbsen-Kroketten

mit Feta

Kichererbsen-Kroketten
35 min.
Zubereitung
12 h. 53 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
400 g getrocknete Kichererbsen
600 g altbackenes Weißbrot ohne Kruste
1 große, reife, geschälte Tomate
160 g Feta (Sorte, die noch gerieben werden kann)
2 feingehackte Zwiebeln
4 EL gehackte flache Petersilie
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
gehackter Oregano
Hier bei Amazon kaufen3 EL Sesamsamen
Kreuzkümmel online bestellen2 EL Kreuzkümmel
Öl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen am Vorabend in kaltes Wasser einweichen.

2

Das Brot in kleine Würfel schneiden und mit wenig Wasser begießen. Die Kichererbsen abtropfen lassen und das Brot gut ausdrücken. Beides zusammen im Mixer pürieren.

3

Die Tomate halbieren, entkernen, ausdrücken und hacken. Den Fetakäse reiben. Alle Zutaten gut mischen und zu einer festen Masse verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, dem Oregano, dem Sesam und dem Kreuzkümmel abschmecken. Zu mittelgroßen Kugeln formen.

4

Im Öl bei etwas 160°C langsam schwimmend ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch lauwarm servieren. Sie schmecken so am besten. 

Zusätzlicher Tipp

Man kann diese Kroketten mit feingeschnittenem Zwiebelgrün bestreuen und mit halbierten Cherrytomaten garnieren.