Kichererbsen mit Fenchel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kichererbsen mit FenchelDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Kichererbsen mit Fenchel

Kichererbsen mit Fenchel
300
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g getrocknete Kichererbsen
Hier kaufen!1 TL Natron (lässt die Kichererbsen schön weich werden)
2 kleine Knollen Fenchel (mit viel Grün)
2 Knoblauchzehen
Dill
50 g Pancetta (geräucherter gewürzter Bauchspeck)
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
2 TL Fenchel -samen
125 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kichererbsen in einer Schüssel mit Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen.

2

Am nächsten Tag die Kichererbsen abgießen, in einen Topf geben, mit frischem Wasser bedecken. Natron untermischen und das Wasser zum Kochen bringen. Die Kichererbsen zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 1 Std. weich kochen.

3

Den Fenchel waschen und putzen, das zarte Fenchelgrün beiseite legen. Die Fenchelknollen längs vierteln, von den Strünken befreien und dann in 1/ 2 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden.

Den Dill waschen, trockenschütteln und mit dem Fenchelgrün fein hacken. Etwa 1 EL davon beiseite legen. Pancetta in kleine Würfel oder feine Streifen schneiden.

4

Die Pancetta mit 2 EL Öl bei schwacher Hitze erwärmen. Darin Fenchel und Knoblauch mit den Fenchelsamen leicht andünsten. Kichererbsen abgießen, mit der Brühe dazugeben.

Die gehackten Kräuter und Tomatenmark untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwa 15 Min. schmoren, bis der Fenchel bissfest ist. Abschmecken und die beiseite gelegten Kräuter untermischen.

Mit dem restlichen Öl beträufeln und servieren.