Kichererbsen-Spinat-Topf Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Kichererbsen-Spinat-TopfDurchschnittliche Bewertung: 3.91542

Kichererbsen-Spinat-Topf

Kichererbsen-Spinat-Topf

Kichererbsen-Spinat-Topf - Ihre Geduld wird mit reichlich Geschmack und gesunden Inhaltsstoffen belohnt.

380
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
15 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (42 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

2

Kichererbsen im Einweichwasser zum Kochen bringen und etwa 2 Stunden bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3

Inzwischen Spinat auftauen lassen.

4

Zwiebeln schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Tomaten überbrühen, häuten, halbieren, entkernen und würfeln. Rosmarin waschen und die Nadeln abzupfen.

5

Kichererbsen abgießen, dabei die Kochflüssigkeit auffangen.

6

Öl und Agavendicksaft in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kichererbsen mit Flüssigkeit nach Bedarf, Rosmarin, Lorbeer und Chilipulver dazugeben und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

7

Tomaten und Spinat zugeben, weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Mir war es auch zu laff. Aber ich denke ich könnte es hier und da verbessern. Ich koche die Erbsen nächstes mal in Brühe. Und beim Anbraten der Zwiebeln und des Knoblauchs probiere ich mal Tomatenmark aus. Wie Guppy -Pilot vollkommen richtig sagt - Salz und Pfeffer braucht es auch - und vielleicht sogat Kreuzkümmel, Koriander o.ä. orientalisches? Mal sehen!