Kichererbsen und Auberginen in Kokos-Curry-Sauce Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Kichererbsen und Auberginen in Kokos-Curry-SauceDurchschnittliche Bewertung: 4.31538

Kichererbsen und Auberginen in Kokos-Curry-Sauce

Kichererbsen und Auberginen in Kokos-Curry-Sauce
30 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (38 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Auberginen
Salz
250 g Möhren
2 rote Zwiebeln
300 g Kichererbsen Dose
1 EL Keimöl
Kokosmilch bei Amazon kaufen400 ml ungesüßte Kokosmilch
150 ml Gemüsebrühe
Currypaste bei Amazon kaufen1 ½ EL rote Currypaste
Pfeffer aus der Mühle
2 EL frisch gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Auberginen waschen, putzen, der Länge nach vierteln, in 06 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen. Ca. 15 Minuten Wasser ziehen lassen, danach abtupfen.
2
Die Karotten und Zwiebeln schälen, die Karotten in mundgerechte Stücke schneiden und die Zwiebeln halbieren und in schmale Spalten schneiden. Die Kichererbsen über einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen.
3
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig schwitzen. Die Karotten und Auberginen zugeben, unter gelegentlichem Schwenken mitschwitzen und mit der Kokosmilch und der Brühe ablöschen. Die Currypaste einrühren, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten köcheln lassen. Dann die Kichererbsen zufügen, weitere 4 Minuten köcheln lassen, die Petersilie einrühren und noch einmal abschmecken. Auf Teller angerichtet servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Danke für dieses super leckere und einfache Rezept!!! Tip: mit 3 Tl Stärke binden, dann erhält man eine schöne dicke Sauce.