Kichererbsenbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KichererbsenbällchenDurchschnittliche Bewertung: 3.51524

Kichererbsenbällchen

Kichererbsenbällchen
418
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Dosen Kichererbsen (je 400 g)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 kleine Eier
getrocknete Kräuter je: Minze, Salbei, Thymian, Oregano
Jetzt kaufen!1 Msp. Cayennepfeffer
Öl m Frittieren
Salz (nach Belieben)
2 Zitronen zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Sparschäler, 2 Töpfe, 0 Siebe, 1 Stabmixer, 1 Pfanne, 1 Mörser

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einen Topf geben. Kichererbsen samt Brühe dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Min. garen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.

2

Kichererbsen und Kartoffeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. In einer Schüssel zerstampfen oder nicht zu fein pürieren. Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie Eier untermischen. Getrocknete Kräuter mit Salz in einem Mörser zerkleinern, mit 1 guten Prise Cayennepfeffer unterrühren, zur Seite stellen und 15 Min. quellen lassen.

3

Backofen auf 80°C vorheizen. Aus der Kichererbsenmasse 16 tischtennisbalIgroße Kugeln formen und etwas flachdrücken. In einem breiten Topf Öl erhitzen (Friteuse auf 175° stellen).

4

Kichererbsenbällchen portionsweise 5 Min. pro Seite braten, bis sie hellbraun sind. Fertige auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen bei 70°C Umluft warm halten. Heiß mit Zitronenvierteln garniert servieren. Dazu Tsatsiki, einen bunt gemischten Salat und frisches Fladenbrot reichen.