Kichererbsenbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KichererbsenbällchenDurchschnittliche Bewertung: 41531

Kichererbsenbällchen

mit Blumenkohl, Möhren und Rote Bete

Kichererbsenbällchen
15 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
150 g Blumenkohl
1 Möhre (150 g)
Salz
2 Rote Bete (ca . 200 g, vorgegart und vakuumverpackt)
Petersilie
Hier online bestellen.150 g Kichererbsenmehl (ersatzweise Maismehl)
ja 0,5 TL Paprikapulver und Kreuzkümmel
ca. 200 ml Wasser
1 Ei (Größe M)
Bei Amazon kaufen7 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Die Möhre schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
Die Blumenkohlröschen und die Möhrenstücke ins kochende Wasser geben und mit etwas Salz in 7 - 8 Minuten weich kochen.

2

Die Rote Bete möglichst fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.

3

Das Kichererbsenmehl mit 1 TL Salz, dem Papri kapulver und dem Kreuzkümmel in einer Schüssel mischen.
200 ml Wasser und das Ei untermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist.

4

Das Gemüse abgießen und leicht abkühlen lassen. Das Gemüse möglichst fein schneiden und mit der Roten Bete und der Petersilie unter die Kichererbsenmasse mischen.
Aus der Masse walnussgroße Kugeln formen.

5

Das Öl in einer großen hohen Pfanne erh itzen und die GemüseKichererbsenkugeln im heißen Fett bei mittlerer Hitze von allen Seiten ca. 6 Minuten ausbraten.

Zusätzlicher Tipp

Die Bällchen schmecken warm oder kalt.
Dazu passt ein erfrischender Möhrensalat.