Kichererbsensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KichererbsensalatDurchschnittliche Bewertung: 41521

Kichererbsensalat

Rezept: Kichererbsensalat
35 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 kg getrocknete Kichererbsen über Nacht gewässert, gekocht, noch warm von den Häuten befreit
1 EL Weinessig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
2 EL Thunfisch gekocht, zerbröckelt
1 TL Orangenblütenwasser
10 grüne Paprikaschoten Kerne entfernt und in dünne Ringe geschnitten
1 kleine rote Rübe gekocht, abgezogen und in dünne Scheiben geschnitten
1 Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
15 g Poutargue
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss frisch gerieben
1 TL feingehackter Estragon
1 TL feingehackte Petersilie
1 Kopf grüner Salat der Eskariol, die äußeren Blätter entfernt
Blüten der Brunnenkresse (nach Belieben)
12 Sardellenfilets
50 g schwarze Oliven
2 Eier hartgekocht, Eigelb zerbröckelt, Eiweiß in Scheiben geschnitten
Kräuter-Mayonnaise
1 Knoblauchzehe
grobkörniges Meersalz zerstoßen
10 Pfefferkörner feingemahlen
5 Wacholderbeeren feingemahlen
1 mittelgroße Zwiebel feingehackt
1 TL Senf
1 EL fines herbes zerstoßen
1 Ei weichgekocht
Olivenöl bei Amazon bestellen20 cl Olivenöl
Zitronen Saft ausgepresst
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Kräuter-Mayonnaise zunächst eine große Salatschüssel mit dem Knoblauch ausreiben. Darin Meersalz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Zwiebel, Senf, fines herbes und das Ei vermischen. Unter ständigem Rühren Olivenöl tropfenweise dazugeben, bis die Masse die Konsistenz einer Mayonnaise hat; dann den Zitronensaft angießen. In eine kleine Schüssel geben und in den Kühlschrank oder an einen kühlen Ort stellen.

2

Für den Salat den Essig in die Salatschüssel gießen, in der die Mayonnaise angerührt wurde, und die Schüssel schwenken, damit sich die Mayonnaisereste mit dem Essig vermischen. Etwas Salz und Pfeffer, Olivenöl, Thunfisch und Orangenblütenwasser dazugeben, gut verrühren und dann mit den grünen Paprikaschoten, der roten Rübe, der Zwiebel und den noch warmen Kichererbsen vermischen. Die poutargue hineinreiben und vorsichtig unterheben, ohne die Kichererbsen zu zerdrücken. Muskat, Estragon und eine Prise gehackte Petersilie darüberstreuen. Kopfsalat- oder Eskariolblätter in einem Ring um den Salat legen und die Blätter nach Belieben mit ein paar Brunnenkresseblüten garnieren. Mit Sardellen, Oliven und Eiweißscheiben belegen. Die Mayonnaise auf die größeren Salatblätter häufen und dies alles mit dem feinen, sonnengelben Staub des Eigelbs bedecken. Das köstliche Aroma des Salates und die Garnierung stellen eine typisch mediterrane Speise dar: ein Fest für Augen und Gaumen.