Kieler Fisch-Pudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kieler Fisch-PuddingDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Kieler Fisch-Pudding

Kieler Fisch-Pudding
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 kg Fischfilet ohne Haut und Gräten (Kabeljau, Seelachs oder Rotbarsch)
Zitronensaft zum Beträufeln
3 Brötchen
Milch zum Einweichen
1 Zwiebel
Butter zum Anbraten
6 Sardellenfilets
3 Eier
1 Handvoll Petersilie
4 EL Semmelbrösel
2 EL weiche Butter
Muskat
Weißer Pfeffer
Butterflocke zum Belegen
Beilage
Spinat oder Grüner Salat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwei Pfund Fischfilet ohne Haut und Gräten (Kabeljau, Seelachs oder Rotbarsch) in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, 5 Minuten ziehen lassen.

2

Zusammen mit drei in Milch eingeweichten, gut ausgedrückten Brötchen, einer zerschnittenen, in Butter angeschwitzten Zwiebel und sechs Sardellenfilets durch die Maschine drehen.

3

Mit drei frischen Eidottern, einer Handvoll feingewiegter frischer Petersilie, vier Eßlöffeln Semmelbröseln, zwei Eßlöffeln weicher Butter, Muskat und weißem Pfeffer nach Geschmack gut verkneten.

4

Den steifen Schnee von drei Eiweiß unterheben, in eine gebutterte Puddingform füllen, mit kleinen Butterflöckchen belegen, den Deckel aufsetzen.

5

Im Wasserbad etwa eine Stunde kochen. Den Fisch-Pudding auf einen heißen Teller stürzen, mit etwas brauner Butter überglänzen. Dazu Spinat oder grünen Salat reichen.