Kirchweih-Nudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kirchweih-NudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.31524

Kirchweih-Nudeln

Kirchweih-Nudeln
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Mehl
25 g Hefe
75 g Zucker
250 ml lauwarme Milch
80 g Butter
2 Eier
1 Prise Salz
reichlich Schmalz zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Als erstes das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Dann die Hefe in die Vertiefung bröckeln, mit wenig Zucker, etwas lauwarmer Milch und wenig Mehl verrühren und mit etwas Mehl bestäuben. Den Vorteig, mit einem Tuch bedeckt, an einem warmem Ort gehen lassen, bis sich Risse darauf zeigen.

2

Anschließend nach und nach alle Zutaten, außer dem Schmalz, zufügen und mit dem Mehl und dem Vorteig verrühren. Dann den Teig schlagen, bis er Blasen wirft, und wieder gehen lassen.

3

Aus dem Hefeteig knapp faustgroße Kugeln formen und diese noch einmal auf einem bemehltem Brett gehen lassen. Im Anschluss das Schmalz in einer großen, tiefen Pfanne erhitzen. Die Teigkugeln von der Mitte aus so auseinanderziehen, dass um eine hauchdünne Mitte ein dickerer Rand entsteht.

4

Danach die ausgezogenen Nudeln im heißen Schmalz schwimmend auf beiden Seiten knusprig braun backen. Anschließend auf einem Drahtgitter abtropfen und auskühlen lassen.