"Kirchweih-Nudeln" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
"Kirchweih-Nudeln"Durchschnittliche Bewertung: 4.11515

"Kirchweih-Nudeln"

Schmalzgebäck

Rezept: "Kirchweih-Nudeln"
10 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für den Hefeteig:
500 g Mehl
30 g Hefe
250 ml lauwarme Milch
1 Prise Salz
75 g Zucker
75 g Butter
2 Eier
1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale davon)
80 g Weinbeere
Zum Ausbacken:
1 kg Butterschmalz
Zuma Garnieren:
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe mit etwas Zucker hineinbröckeln und mit 5 EL von der lauwarmen Milch anrühren, ein "DampfI" machen. Ein Tuch über die Schüssel legen und den Teig 20 Minuten warm stellen.

2

Danach die restliche Milch, Salz, Zucker, Butter, Eier und Zitronenschale zugeben. Mit einem kräftigen Kochlöffel oder der Küchenmaschine einen glatten, blasenfreien Teig herstellen. Der Teig ist gut, wenn er sich vom Schüsselrand löst.

3

Die Schüssel wieder abdecken, und den Teig nochmals 10 Minuten gehen lassen. Den Hefeteig nochmals durchkneten und mit einem Löffel Nudeln abstechen, die man auf einem bemehlten Brett nochmals 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Platz gehen lässt.

4

Das Butterschmalz in einem Topf oder in der Friteuse erhitzen und mit einer Schere, die man ins Schmalz taucht, die Nudeln oben in der Mitte kreuzweise einschneiden.

5

Die Nudeln dann im heißen Schmalz schwimmend auf beiden Seiten hellbraun ausbacken. Die Kirchweih-Nudeln auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.