Kirchweihnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KirchweihnudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Kirchweihnudeln

bayrisches Schmalzgebäck

Kirchweihnudeln
25 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hefeteig
500 g Mehl
20 g Hefe
50 g Zucker
250 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
2 Eier
50 g zerlassene Joghurtbutter
Salz
Zitronenschalenabrieb
50 g Sultaninen
750 g Fett zum Ausbacken
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus den angegebenen Zutaten nach den Regeln des Grundrezeptes einen Hefeteig zubereiten. Die Sultaninen darunter mischen. Zugedeckt gehen lassen.

2

Mit einem Esslöffel Nudeln abstechen, mit bemehlten Händen nachformen. Auf der Arbeitsfläche zugedeckt gehen lassen.

3

Das Backfett erhitzen. Die Nudeln portionsweise mit der Oberseite nach unten in das heiße Fett einlegen und auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einem Kuchengitter oder auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker besieben .

Zusätzlicher Tipp

Für Schmalzkücherl:

Den Hefeteig ohne Sultaninen zubereiten. 1/2 cm dick ausrollen, Rauten von 5 cm Seitenlänge ausradeln, gehen lassen, ausbacken.