Kirsch-Biskuitrolle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kirsch-BiskuitrolleDurchschnittliche Bewertung: 3.31536
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kirsch-Biskuitrolle

mit Quarkcreme

Kirsch-Biskuitrolle

Kirsch-Biskuitrolle - Klassiker mit locker-leichter Füllung

275
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.3 (36 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Küchentuch, 2 Spritzbeutel, 1 Gummispachtel, 1 Palette, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 1
1
Für den Biskuit ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eier, 50 g Zucker und Salz mit den Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe in 7-8 Minuten cremig schlagen.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 2
2
Mehl und Stärke darübersieben, mit einem Gummispachtel vorsichtig unterheben.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 3
3
Biskuitmasse auf das Backpapier geben und mit einer Palette dünn darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten backen.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 4
4
Ein Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und gleichmäßig mit restlichem Zucker bestreuen.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 5
5
Biskuitboden auf das Tuch stürzen. Das Papier mit etwas lauwarmem Wasser einpinseln.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 6
6
Papier vorsichtig abziehen. Biskuit mithilfe des Tuchs aufrollen und beiseitestellen.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 7
7
Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, 1 Hälfte auspressen. 2 TL Zitronensaft, abgeriebene Zitronenschale, beide Sorten Quark und Ahornsirup in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers in 4-5 Minuten cremig schlagen.
Kirsch-Biskuitrolle Zubereitung Schritt 8
8
Biskuit wieder abrollen. Quarkcreme und Fruchtaufstrich jeweils in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und abwechselnd in Streifen auf den Biskuit spritzen. An der oberen, breiten Kante einen Rand von 2 cm Breite frei lassen. Den Biskuit mithilfe des Küchentuchs von der breiten Seite wieder aufrollen. Für 2-3 Stunden kalt stellen, dann in Scheiben schneiden und servieren.