Kirschenmichel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KirschenmichelDurchschnittliche Bewertung: 41516

Kirschenmichel

Kirschenmichel
715
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 altbackene Brötchen
Milch
4 Eigelbe
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitronen
40 g Semmelbrösel
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g geriebene Mandeln
1000 g dunkle Süßkirsche
2 cl Weinbrand oder Kirschwasser
3 Eiweiß
1 Prise Salz
40 g Margarine
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch zum Kochen bringen, über die Brötchenscheiben gießen und diese weich werden lassen. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker, Zimt und Zitronenschale schaumig rühren. Die Brotscheiben zu einer glatten Masse verkneten, zusammen mit den Semmelbröseln und den Mandeln zu der Eigelbcreme geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Kirschen entstielen, waschen, gründlich abtropfen lassen, entsteinen und mit Weinbrand oder Kirschwasser mischen. Eiweiß mit dem Salz zu schnittfestem Schnee schlagen. Unter den Teig ziehen.

2

Eine feuerfeste Form üppig mit Butter oder Margarine einfetten . Mit Teig beginnend abwechselnd Teig und Kirschen einfüllen. Den Abschluß muß eine Lage Teig bilden. Die restliche Butter oder Margarine in kleinen Flöckchen auf die Oberfläche setzen. Den Kirschenmichel in dem auf 200° (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen 45 bis 50 Minuten backen. Sofort dick mit Puderzucker bestäuben und rasch servieren. Dazu schmeckt kalte Vanillesoße.

Hinweis: Kirschenmichelreste schmecken auch kalt als Kaffeegebäck mit Schlagsahne. Aus der gleichen Grundmasse bereiten Sie einen Scheiterhaufen, bei dem allerdings die Kirschen durch 750 g in dünne Schnitze geteilte Apfel ersetzt werden. Zusätzlich können noch ein paar in Rum getränkte Rosinen oder Korinthen hineingegeben werden.