Kirschenstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KirschenstrudelDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Kirschenstrudel

Rezept: Kirschenstrudel
40 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
lauwarmes Wasser
1 Ei
1 Messerspitze Salz
1 EL Schweineschmalz
250 g Mehl
1 kg Sauerkirschen
140 g Butter
100 g Semmelbrösel
5 gestr. EL Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser mit dem Ei und dem Salz verquirlen. Das Schweineschmalz auslassen, dazugeben und nach und nach mit dem Mehl vermengen. Den Teig so lange kneten, bis er glatt ist, und etwa 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.

2

Die Sauerkirschen waschen, entsteinen und abtropfen lassen. Ein Leinentuch auf dem Tisch ausbreiten und mit Mehl bestreuen. Den Teig auf das Tuch geben und mit dem Nudelholz gut ausrollen. Den Teig durch vorsichtiges Ziehen und Dehnen mit den Händen papierdünn ausziehen. Dabei muss sehr behutsam vorgegangen werden, damit keine Löcher in den Teig reißen. Die dicken Ränder des Teiges abschneiden. 125 g der Butter zerlassen und mit den Semmelbröseln mischen. Den Bröselbrei auf zwei Drittel der Teigplatte streichen.

3

Die Kirschen auf den Teig legen und mit dem Zucker bestreuen. Die restliche Butter zerlassen. Das Drittel des Teiges nur mit Butter bestreichen. Den Strudel aufrollen und vorsichtig eine Roulade formen. Die Oberfläche mit zerlassener Butter bestreichen. Den Strudel auf ein gefettetes Backblech legen und bei guter Mittelhitze etwa 45 Minuten backen.

4

Den Strudel nach dem Backen mit dem Puderzucker bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Derselbe Strudelteig kann auch zum Wiener Apfelstrudel verwendet werden. Für die Füllung: 750 g dünne Apfelscheiben, 1 EL Rum, 4 gestrichene EL Zucker, 1 Messerspitze Zimt, 2 EL geriebene Mandeln und eine halbe Tasse Korinthen.