Kirschkuchen mit Quark-Topping Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kirschkuchen mit Quark-ToppingDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Kirschkuchen mit Quark-Topping

Rezept: Kirschkuchen mit Quark-Topping
45 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Springform von 26 cm Durchmesser
Für die Quarkcreme
500 g Magerquark
6 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
500 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 Päckchen roter Tortenguss
250 ml Kirschsaft
500 g frische Sauerkirschen
125 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
125 ml Milch
250 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
3 EL Nussnougatcreme
Butter zum Einfetten
Mehl zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 160° C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Kirschen waschen, entsteinen und halbieren. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker weiß-cremig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben und unterrühren. Die Mich angießen und untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, über die Eiermischung sieben und mit einem Schneebesen gründlich einarbeiten.

2

Den Teig halbieren und in eine Hälfte die Nussnougatcreme einrühren. Unter beide Teighälften jeweils die Hälfte der Kirschen mischen (einige für die Dekoration übrig behalten). Zuerst den dunklen und dann den hellen Teig in eine eingefettete und mit Mehl ausgestaubte Springform einfüllen und durch das Einstechen einer Gabel ein mamoriertes Muster erzeugen.

3

Im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Den Rand der Springform lösen und den Boden auskühlen lassen. Den Quark mit dem Zucker und Vanillezucker glattrühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben. Die Masse auf dem Kuchen verteilen. Den Tortenguss mit Kirschsaft nach Packungsanweisung zubereiten, die restlichen Kirschen untermischen und alles dekorativ auf der Tortenoberfläche verteilen. Gut gekühlt und in Stücke geschnitten servieren.