Kissinger mit Walnuss Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kissinger mit WalnussDurchschnittliche Bewertung: 3.81544

Kissinger mit Walnuss

Kissinger mit Walnuss
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (44 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
150 g Johannisbeergelee
100 g Zartbitterkuvertüre
30 Walnusskerne
Für den Teig
200 g Mehl
Hier können Walnüsse gekauft werden.50 g gemahlene Walnüsse
50 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
Hier kaufen1 Msp. Kardamom
1 Ei
100 g kalte Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen, dem Zucker und den Gewürzen mischen und auf eine Arbeitsfläche häufeln. In die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer alle Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugeln formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 3 mm dünn ausrollen und Kreise (Durchmesser 3 cm) ausstechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen. Herausnehmen, das Backpapier von dem Blech ziehen und die Plätzchen auskühlen lassen.

3

Das Gelee leicht erwärmen und die Hälfte der Plätzchen damit bestreichen. Die andere Hälfte als Deckel darauf setzen. Die Kuvertüre grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Auf jedes Plätzchen einen Tupfer Schokolade geben und mit einer Walnusshälfte garnieren.