Kitz-Keule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kitz-KeuleDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Kitz-Keule

(Zicklein, Gitzi)

Kitz-Keule
20 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Kitz-Keule ausbeinen, waschen und abtrocknen. Die Haut abziehen, aber darauf achten, dass sie intakt bleibt. Speck, Rosmarin und Salbei fein hacken und mit zerquetschten Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer zu einer würzigen Paste verarbeiten. Mit dieser Mischung das Fleisch ringsum dick einstreichen.
2
Dann legt man die Haut wieder ums Fleisch und bindet alles zu einer schöngeformten Keule zusammen. Diese in einer geeigneten Bratform im Öl auf großem Feuer anbraten. Häufig wenden, damit das Fleisch gleichmäßig braun wird.
3
Braten in den Backofen schieben und bei mittlerer Hitze in 1 Stunde gar werden lassen. Ab und zu mit dem Bratsaft beträufeln.
4
Kurz vor beendeter Kochzeit die Schnur samt Haut entfernen. Fleisch nochmals kurz überbraten. Es wird aufgeschnitten serviert. Man schmückt die Platte mit in Butter gerösteten Polentawürfeln, gebackenen Kartoffeln, grünen Erbschen und rotem Chicorée.