Klare Steinpilzsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Klare SteinpilzsuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Klare Steinpilzsuppe

Klare Steinpilzsuppe
25 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier bestellen35 g getrocknete Steinpilze
1 l Wasser
2 Möhren
1 Lauchstange
Zwiebel
2 Zweige Thymian (ersatzweise 0,5 TL getrockneter Thymian)
2 EL Portwein
Salz
Pfeffer
250 g Champignons (am besten braune Champignon)
1 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze ohne Waschen in 500 ml lauwarmem Wasser einweichen und nach 20 Minuten aufkochen. Gemüse putzen und klein schneiden.

2

Steinpilze aus dem Einweichwasser fischen und ebenfalls klein schneiden. Das Wasser durch ein feines Sieb oder Filterpapier geben, um eventuellen Sand zu entfernen.

3

Steinpilze mit dem Einweichwasser und 1 I Wasser in einen Topf mit dem Gemüse und einer ungeschälten halben Zwiebel geben. 40-50 Minuten köcheln lassen. Nach 30 Minuten Blätter von zwei Thymianzweigen und 2-3 EL Portwein dazugeben. Das Gemüse herausfischen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.

4

In einer Pfanne in dünne Scheiben geschnittene Champignons anbraten. Erst kurz vor dem Servieren zu der Suppe geben.

Zusätzlicher Tipp

Die köchelnde Brühe zwischendurch abschmecken. Manche Steinpilze werden mit längerem Kochen etwas bitter. Dann Kochvorgang abbrechen und ein bis zwei Prisen Zucker dazugeben.

Falls die feinen Trübstoffe stören, kann man die Suppe klären. Dafür Steinpilze entfernen, Suppe abkühlen lassen und ein leicht aufgeschlagenes Eiweiß hineingeben. Alles aufkochen und Suppe durchsieben. Das Eiweiß bleibt mit den Trübstoffen zurück.

Zur Vorratshaltung die Brühe mit weniger Wasser aufkochen. Konzentrat ohne Portwein einfrieren, bei Bedarf auftauen, Flüssigkeit zugeben und nach Rezept würzen.