Klassische Schwarzwälder Kirschtorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Klassische Schwarzwälder KirschtorteDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Klassische Schwarzwälder Kirschtorte

Klassische Schwarzwälder Kirschtorte
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Vanille-Espuma
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
300 ml Milch
200 g Sahne
Für den Biskuit
3 Eier
75 g Zucker
Salz
75 g Mehl
Kakaopulver gibt es hier.20 g Kakaopulver entölt
Jetzt kaufen!10 g Speisestärke
Für den Kirschbelag
150 g Amarenakirsche
4 cl Kirschwasser
Schokospan zum Bestreuen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Vanille-Espuma die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen. Das Mark herauskratzen und mit Milch und Sahne erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Vanillemilch auflösen; erkalten lassen. Die Masse nach dem Erkalten mit dem Schneebesen glatt rühren und in einen Sahnebläser füllen. Die Patronen aufschrauben, gut schütteln und in den Kühlschrank stellen.

2

Für den Biskuit den Ofen auf 160°C (Umluft 140°C, Gas Stufe 1- 2) vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit 3 Esslöffel Wasser, Zucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Stärke fein sieben und unter den Eigelbschaum heben. Anschließend vorsichtig das steif geschlagene Eiweiß unterziehen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Druchmesser) geben und 40 bis 50 Minuten im Ofen backen.

3

In der Zwischenzeit für den Kirschbelag die Amarenakirschen in ein Sieb abgießen - dabei den Saft auffangen - und abtropfen lassen. Den Saft mit dem Kirschwasser zu einem Sirup einkochen lassen, dann die Kirschen dazugeben und kalt stellen.

4

Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, mit einem Ausstecher in der Größe einer großen Espressotasse Taler ausstechen. Sechs große Espressotassen zu etwa zwei Dritteln mit der Vanille-Espuma füllen, den Biskuittaler darauf setzen und die Kirschen darauf geben. Mit Puderzucker und Schokospänen dekorieren.

Zusätzlicher Tipp

Gelatine kann auch durch Agar-Agar ersetzt werden