Klassischer Apfelstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Klassischer ApfelstrudelDurchschnittliche Bewertung: 41523

Klassischer Apfelstrudel

Rezept: Klassischer Apfelstrudel
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion Strudel
Für den Teig
200 g Mehl
1 Prise Salz
2 EL Sonnenblumenöl
1 Eigelb
1 EL Sonnenblumenöl zum Bestreichen
Mehl für die Arbeitsfläche und Küchentuch
Für die Füllung
1 unbehandelte Zitrone
1,2 kg säuerliche Äpfel z. B. Granny Smith
80 g Butter
30 g Semmelbrösel
4 EL Zucker
80 g Rumrosine
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt hier kaufen!1 gehäufter TL Zimtpulver
Außerdem
4 Kugeln Vanilleeis zum Servieren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Aus dem Mehl‚ Eigelb‚ Salz‚ Öl und ca. 100 ml lauwarmen Wasser einen glatten Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen‚ mit Öl bestreichen und abgedeckt 1/2 Stunde ruhen lassen.
2
Von der Zitrone die Zitronenschale abreiben‚ den Saft auspressen und beides miteinander vermischen. Die Äpfel vierteln‚ schälen‚ entkernen, würfeln und in dem Zitronensaft wenden.
3
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen‚ auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen und hauchdünn ausziehen. Mit der Hälfte der zerlassenen Butter bestreichen und mit den Bröseln bestreuen. Die Äpfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Zucker mit den Rosinen‚ Vanillezucker und Zimt vermischt aufstreuen. Die Teigränder nach innen einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen. In vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, in Scheiben schneiden und warm oder kalt nach Belieben mit Vanilleeis auf Tellern anrichten. Mit Puderzucker bestaubt servieren.