Kleine Apfelkrapfen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine ApfelkrapfenDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Kleine Apfelkrapfen

mit Zimtzucker

Kleine Apfelkrapfen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
375 g Mehl
60 g Zucker
20 g frische Hefe
100 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
75 g Butter
Salz
3 Eier (Größe M) (verquirlt)
750 g säuerliche Äpfel
Hier kaufen!1 EL Rum
Frittierfett (am besten Butterschmalz)
Zimtzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst in einer Schüssel das Mehl mit 1 TL Zucker mischen. Danach in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe in die Mulde bröckeln. Mit der Hälfte der Milch sowie etwas Mehl verführen. Anschließend den Vorteig zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

2

Währenddessen die restliche Milch mit der Butter schwach erwärmen, bis die Butter fast flüssig ist. Diese Mischung mit 50 g Zucker, 1 Prise Salz und den verquirlten Eiern zum Vorteig gießen.

3

Dann alles mit den Knethaken des Handrührgeräts durcharbeiten, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst, gegebenenfalls noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen

4

Inzwischen die Äpfel schälen und von den Kerngehäusen befreien. In schmale Spalten schneiden. Die Apfelspalten in eine Schüssel geben, den Rum und den restlichen Zucker hinzufügen. Dann alles mischen und die Apfelspalten zugedeckt etwa 5 Minuten durchziehen lassen. Anschließend diese unter den Hefeteig mischen.

5

In der Zwischenzeit das Frittierfett in einer hohen Pfanne oder einer Fritteuse auf 160 °C erhitzen. Mit zwei Esslöffeln vom Teig Klößchen abstechen und die Klößchen im heißen Fett schwimmend bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Danach die Apfelkrapfen herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sofort in Zimtzucker wenden und servieren.

Zusätzlicher Tipp