Kleine Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81538

Kleine Apfelkuchen

Rezept: Kleine Apfelkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (38 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück (Tarteletts (Durchmesser 10 cm))
Für den Teig
175 g Butter
300 g Mehl
50 g Zucker
1 Ei
Für die Füllung
3 Eier
75 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
60 g flüssige, abgekühlte Butter
100 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g geschälte, gemahlene Mandeln
4 kleine Äpfel
2 EL Zitronensaft
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Alle Zutaten für den Teig zügig miteinander verkneten, zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Inzwischen für die Füllung die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und der Butter zur Schaummasse verarbeiten. Das Mehl und die Mandeln unterrühren. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und die Oberfläche mehrfach einschneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (Durchmesser 12-14 cm je nach Hähe der Förmchen) ausstechen. Die Tarteletteförmchen ausbuttern und mit dem Teig auskleiden, dabei auch einen Rand mitformen. Die Tartelettes mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Ofen 10 Minuten blind backen. Herausnehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen, die Mandel-Masse auf den Tartelettes verteilen und je eine Apfelhälfte hineindrücken. Die Tartelettes zurück in den Ofen geben und in etwa 20 Minuten fertig backen.

3

Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, die Tartelettes aus der Form stürzen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestauben.