Kleine Haselnusskuchen zu Weihnachten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Haselnusskuchen zu WeihnachtenDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Kleine Haselnusskuchen zu Weihnachten

Kleine Haselnusskuchen zu Weihnachten
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die aufgeschlagenen Eier einzeln unterrühren und ca. 3 Minuten weiter rühren. Das Mehl mit den Haselnüssen, dem Backpulver, dem Zimt und den Nelken, sowie dem Kakaopulver vermischen und abwechselnd mit der Milch portionsweise unter den Teig rühren. Die Masse sollte zäh vom Löffel fallen. Ist die Masse zu fest, evt. noch etwas Milch zugeben.

2

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 30–35 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Nach Ende der Backzeit den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen. Den Kuchen in 25-30 Stücke teilen.

3

Das Johannisbeergelee in einem Topf bei schwacher Hitze verflüssigen und die Stücke damit an den Seiten einstreichen und sofort in den gehackten Haselnüssen wälzen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren und die Törtchen auf der Oberfläche damit bepinseln. Je eine Haselnuss in die Mitte setzen und trocknen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.