Kleine Kaninchenterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine KaninchenterrineDurchschnittliche Bewertung: 31511

Kleine Kaninchenterrine

Rezept: Kleine Kaninchenterrine
40 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
1 Schalotte
2 Kaninchenfilets
Salz
1 TL Öl
50 ml Noilly Prat
3 Kaninchenschenkel
1 kleine Stange Lauch
3 Zweige Majoran
1 gehäufter TL Pistazien
100 g Kalbsbrät
50 g Crème fraîche
1 Msp. Paprika
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotte schälen und fein hacken.

2

Die Kaninchenfilets salzen, dann in einer kleinen Bratpfanne im heißen Öl rundum 2 Minuten braten und abkühlen lassen.

3

Im Bratensatz die Schalotte hellgelb dünsten. Den Noilly Prat dazugießen und einmal aufkochen lassen. Anschließend beiseite stellen.

4

Das Fleisch der Kaninchenschenkel auslösen, es sollte etwa 300 g ergeben. Mit dem Bratenjus mischen und alles 15 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.

5

Etwa 0,5 Liter Salzwasser aufkochen. Dann 5 Blätter Lauch auslösen und im kochenden Wasser nur gerade 1 Minute blanchieren. Dann sorgfältig herausheben und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Dann die Kaninchenfilets darin einwickeln.

6

Die Majoranblättchen von den Zweigen zupfen und mit den Pistazien fein hacken.

7

Das sehr kalte Kaninchenschenkelfleisch im Cutter fein pürieren. Dann mit Kalbsbrät, Crème fraîche, Majoran, Pistazien, Salz, Paprika und Pfeffer zu einer geschmeidigen Masse verrühren.

8

Nun eine Cakeform von etwa 750 ml Inhalt mit Klarsicht- oder Alufolie auslegen. Die Hälfte der Fleischmasse einfüllen und glattstreichen. Dann die Kaninchenfilets in der Mitte längs darauflegen und mit der restlichen Masse decken. Die Form mehrmals auf den Tisch klopfen, damit sich die Fleischmasse gleichmäßig verteilt, dann mit einem Deckel oder mit Alufolie verschließen.

9

Die Terrine in einen Dämpfaufsatz oder in den Steamer stellen und im Dampf 35 Minuten garen. Man kann die Terrine auch im Backofen zubereiten: Die Terrinenform in eine feuerfeste Form stellen, mit so viel kochendem Wasser umgießen, dass sie zur Hälfte im Wasserbad steht. Im 160°C heißen Ofen auf der zweituntersten Schiene etwa 40 Minuten garen. Dann herausnehmen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.