Kleine Kartoffel-Brotfladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Kartoffel-BrotfladenDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Kleine Kartoffel-Brotfladen

Rezept: Kleine Kartoffel-Brotfladen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
2 festkochende Kartoffeln
250 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
½ TL Zucker
1 Zweig Salbei
100 g grüne, entkernte Oliven
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
200 ml Wasser
Salz
1 EL Rosmarin
Mehl für die Arbeitsfläche
Pfeffer zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Trockenhefe und Zucker in einer großen Schüssel mischen. Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben, langsam unter ständigem Kneten 100-120 ml lauwarmes Wasser zugießen und alles zu einem nicht mehr klebenden, elastischen Tieg verkneten. 5-10 Min durchkneten, bis er glatt und geschmeidig ist, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2

Den Teig zu einer langen Wulst formen und in 20 Stückchen schneiden. Die Teigstückchen zu Kugeln formen und diese auf der bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 1 cm dicken Fladen ausrollen und nebeneinander auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben. Erneut gehen lassen (ca. 15 Min.). Inzwischen die Kartoffeln gründlich waschen und mit der schale in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte des Rosmarins fein hacken.

3

Die Teigoberfläche mit etwas Salzwasser einpinseln. Je eine Kartoffelscheibe in die Teigmitte setzen und die Focaccine mit gehacktem Rosmarin und Pfeffer bestreuen. Bei 220 °C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Minuten goldbraun backen.