Kleine Kastanienkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine KastanienkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Kleine Kastanienkuchen

Rezept: Kleine Kastanienkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück feuerfeste Förmchen, á 8 cm Durchmesser
Für die Kastanienküchlein
500 g Maronen
½ TL Salz
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
1 Ei
100 g Zucker
100 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote Mark
1 TL Kakao dunkel
Außerdem
Butter für die Förmchen
50 g Zartbitterschokolade
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Maronen kreuzweise einschneiden und in 1 l kochendes Wasser geben. Ca. 10 Minuten stark sprudelnd kochen lassen, abgießen, in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser aufgießen, so dass alle Kastanien mit Wasser bedeckt sind. 5-10 Minuten stehen lassen, abgießen und anschließend die Kastanien von der Schale und dem braunen Häutchen befreien.

2

Die Kastanien in 1/2 l Salzwasser ca. 30 Minuten garen, dabei das Wasser vollständig einkochen lassen. Die Kastanien durch ein feines Sieb streichen, 200 g abwiegen und zur Seite stellen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Ei trennen, das Eiweiß mit dem Zucker zu einem steifen Schnee schlagen.

3

Das Eigelb mit der Sahne, dem Vanillemark, dem Kakao und dem Kastanienpüree verrühren und den Eischnee unterheben. Die Masse auf 4 gebutterte Schälchen verteilen und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Die Küchlein auf ein Kuchengitter stürzen und mit geschmolzener Schokolade verzieren. Mit steif geschlagener Sahne servieren.