Kleine Nussküchlein aus dem Engadin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Nussküchlein aus dem EngadinDurchschnittliche Bewertung: 41529

Kleine Nussküchlein aus dem Engadin

Kleine Nussküchlein aus dem Engadin
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für den Teig
200 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Butter
Für die Füllung
Hier können Walnüsse gekauft werden.300 g Walnüsse
250 ml Schlagsahne
100 g Zucker
100 g flüssiger Honig
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl mit den Mandeln, Zucker und 1 Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen alles rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Für die Füllung die Nüsse grob hacken. Die Sahne mit dem Zucker und Honig in einem Topf zum Kochen bringen und 4-5 Minuten köcheln lassen. Die Nüsse zugeben und weitere 4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen.
4
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 0,4 cm dünn ausrollen und Kreise (á ca. 8-10 cm Durchmesser) ausschneiden. Die Teigreste zusammenkneten, erneut ausrollen und weitere Kreise ausschneiden, bis 12 Kreise vorhanden sind. Die Mulden eines Muffinblechs mit Backpapier auslegen und mit den Teigkreisen auskleiden. Die Walnusfüllung in die Muffinmulden geben und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen. Rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken.
5
Die fertig gebackenen Törtchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Aus den Mulden lösen und servieren.