Kleine Pizzen mit Tomate-Mozzarella, Schinken und Rucola Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Pizzen mit Tomate-Mozzarella, Schinken und RucolaDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Kleine Pizzen mit Tomate-Mozzarella, Schinken und Rucola

Rezept: Kleine Pizzen mit Tomate-Mozzarella, Schinken und Rucola
30 min.
Zubereitung
1 Std. 23 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
150 g Mehl
Salz
10 g frische Hefe
Für den Belag
150 g Mozzarella
4 Kirschtomaten
8 Blätter Rucola
4 Scheiben Parmaschinken
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellenkalt gepresstes Olivenöl zum Beträufeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel geben. Die Hefe zerbröckeln und in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen. Zum Mehl geben, nochmals ca. 25 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
2
Anschließend den Teig nochmals kräftig durchkneten, nach Bedarf noch etwas Mehl zugeben. In vier Teile teilen und zu kleinen Pizzen ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mehrmals mit einer Gabel einstechen, nochmals 15 Minuten gehen lassen.
3
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Die Teiglinge im vorgeheizten Ofen 6-10 Minuten hell backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
5
Den Mozzarella abtropfen lassen und in 8 Scheiben schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Rucolablätter waschen, trocken schütteln und die weißen Stiele abzupfen.
6
Die Pizzen mit je zwei Scheiben Mozzrella, zwei Tomatenhälften, zwei Rucolablättern und einer Scheibe Parmaschinken belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und hochwertigem Olivenöl beträufeln.
7
Auf einer Platte anrichten und servieren.