Kleine Schokoladenmuffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine SchokoladenmuffinsDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Kleine Schokoladenmuffins

Rezept: Kleine Schokoladenmuffins
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
100 g Schokolade Zartbitter, gerieben
100 g Margarine
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Weizenmehl
1 gestrichener TL Backpulver
Hier kaufen!½ TL Natron
1 gestrichener EL Kakao dunkel
100 ml Milch
50 g Erdnussstück oder Erdnusshälften
24 Papierförmchen
1 Mini-Muffinbackblech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Vorbereiten: Muffinform fetten und mehlen. Backofen vorheizen.
2
Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
3
Heißluft: etwa 160°C
4
Die geriebene Schokolade mit der Margarine in einer Rührschüssel geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Das Ei ca. 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver, Natron und Kakao mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Nüsse unterheben. Den Teig in einen Gefrierbeutel geben, diesen gut verschließen, eine Ecke abschneiden und den Teig gleichmäßig in die Muffinmulden spritzen. Muffinform auf dem Rost auf mittlerer Einschubleiste in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben. Etwa 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 10 Min. ruhen lassen und das aus der Blech auf einen Kuchenrost heben und vollständig auskühlen lassen.