Kleine Tartes mit Rotkohl und Zwiebel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Tartes mit Rotkohl und ZwiebelDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Kleine Tartes mit Rotkohl und Zwiebel

Kleine Tartes mit Rotkohl und Zwiebel
45 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
Für den Teig
75 g Mehl
75 g kalte Butter in Stücke geschnitten
75 g Quark
1 Prise Salz
Für den Belag
200 g Rotkohl
1 Zwiebel
1 EL Butter
1 EL Honig
2 EL Rotweinessig
150 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
¼ TL Nelkenpulver
50 g gehackte Walnusskerne
2 TL frisch gehackte Thymian
100 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
100 ml Milch
100 g Frischkäse pur
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
2 Eier
Außerdem
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl zum Beträufeln
4 Stängel Thymian zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit der klein geschnittenen Butter, dem Quark und Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gebutterten Förmchen damit auskleiden. Überstehenden Teig abschneiden. Die Förmchen zugedeckt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

2

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Rotkohl putzen und ohne Strunk in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, hacken und mit dem Rotkohl in heißer Butter glasig schwitzen. Den Honig unterrühren und den Essig sowie die Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Nelken würzen. Ca. 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann abkühlen lassen. 

3

Die Sahne mit der Milch, dem Frischkäse, der Stärke und den Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rotkohl mit den Nüssen und dem Thymian auf die Förmchen verteilen, die Eiermilch darüber gießen und je mit etwas Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Mit Thymian garniert servieren.