Kleine Windbeutel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine WindbeutelDurchschnittliche Bewertung: 41525

Kleine Windbeutel

mit Mokkaquark

Kleine Windbeutel
35
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 40 Stück
Für den Brandteig:
40 g Butter
Salz
1 EL Vanillezucker
125 g Mehl
3 Eier
Für die Füllung:
400 g Magerquark
2 TL Instant-Kaffee
2 TL Kaffeelikör
2 EL brauner Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.

2

In einem Topf 125 ml Wasser mit der Butter, 1 Prise Salz und dem Vanillezucker aufkochen lassen. Das Mehl auf einmal hineinschütten und unterrühren, bis sich ein Teigkloß gebildet hat.

3

Den Teig dann vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und ein Ei nach dem anderen mit den Schneebesen des Handrührgerätes unter den Teig mengen. Das nächste Ei immer erst dazugeben, wenn im Teig keine Eispuren mehr zu sehen sind.

4

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und walnußgroße Tupfen auf das Blech spritzen. Die Windbeutelchen im Ofen (Mitte) in 20 Min. goldbraun backen. Dabei eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.

5

Die warmen Windbeutelchen mit einer Küchenschere aufschneiden, damit der Dampf entweichen kann.

6

Für die Füllung den Quark mit dem Kaffeepulver, nach Belieben dem Likör sowie dem Zucker schaumig schlagen und mit einem Spritzbeutel in die Windbeutelchen füllen. Die Windbeutel mit Puderzucker bestäuben. Sie schmecken ganz frisch am besten.